Zurück zur Listenansicht

02.08.2019

Neue Fahrbahndecke für Abschnitt der Kreisstraße 20

Bauarbeiten erfordern ab 5. August Vollsperrung zwischen dem Abzweig Kreisstraße 19 (Probst Jesar) und dem Abzweig Kreisstraße 29 (Gößlow) / Umleitungsstrecke ist ausgeschildert

2019-04-03 VZ250
©

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant eine Deckenerneuerung auf der Kreisstraße 20 zwischen dem Abzweig der Kreisstraße 19 (Probst Jesar) und dem Abzweig der Kreisstraße 29 (Gößlow). Die Bauarbeiten in dem knapp zwei Kilometer langen Abschnitt erfolgen ab Montag, 5. August, für die Dauer von etwa drei Wochen unter Vollsperrung.

Die Kreisstraße 20 ist von der Ortslage Lübtheen kommend bis zur Industriestraße (Abzweig Firma Brüggen) befahrbar. Die Knotenbereiche K20/K19/Abzweig Probst Jesar und K20/K29/Abzweig Gößlow sind nicht befahrbar. Eine Umleitung wird über die B05 – L06  und umgekehrt ausgeschildert.